STUDENT-HUSTLER

3 Tipps um Uni, Job(s) und Projekte unter einen Hut zu bekommen

12. Februar 2018

Die Zeit als Student ist eine aufregende. Häufig wird jedoch unterschätzt, welche enormen Auswirkungen die Studentenzeit auf dein späteres Berufsleben hat. Du hast dein Schicksal selbst in der Hand. Und als Student stehen dir alle Türe offen. Diese Türen muss man durchschreiten, um sich in der Berufswelt eine Basis für das spätere Leben zu erarbeiten.  Deshalb präsentieren wir euch drei Tipps, um Uni und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Discover Your Passion

 Nütze die Zeit nach der Matura, um wirklich in dich zu gehen und herauszufinden, was du WIRKLICH WILLST. Es ist sinnlos, sich des Studierens wegen für das erstbeste Studium zu inskribieren. Informiere dich über die Vielzahl an Angeboten und entscheide dich für die für dich persönlich beste Wahl! In diesem Fall ist es wichtig, sich nicht zu sehr von anderen Personen beeinflussen zu lassen. Du studierst für dich selbst und für niemand anderen! Jeder Mensch hat andere Begabungen, Leidenschaften und Träume. Diese sollte man nicht bereits im Keim ersticken, nur um anschließend sein restliches Leben lang einen „sicheren Job“ zu haben, der einen täglich mehr und mehr von innen auffrisst. Entscheide dich für ein Studium, das deine Leidenschaften fördert oder von dem du der Meinung bist, wertvolle Inhalte für dein zukünftiges Leben zu erlernen.

Das gleiche gilt bei der Wahl des Studentenjobs. Hier gilt es natürlich vorweg zu unterscheiden, wie sehr man finanziell von dem eigenen Verdienst abhängig ist, also ob man noch in Hotel Mama residiert oder bereits einen eigenen Haushalt zu führen hat. Dennoch der Tipp: Suche wenn möglich einen Job, der dich persönlich inspiriert, interessiert und eine Verbindung zum gewählten Studium herstellt. Studierts du Jus? Versuche, eine Stelle in einer Anwaltskanzlei zu ergattern. Wirtschaft/Finanz? Arbeite in einer Bank. „Irgendwas mit Medien?“ Kämpfe um Praktika oder Jobs in TV- und Radiostationen, Agenturen, Verlagshäusern, etc. . Gerade in der Medienbranche ist es essenziell, später auf ein Netzwerk zurückgreifen zu können. Zusammengefasst: Entdecke deine Leidenschaft und versuche, diese bestenfalls im Job und im gewählten Studiengang zu pushen. Denn wer mit Spaß und Leidenschaft arbeitet und lernt, der erzielt automatisch bessere Resultate.

The 80/20 Rule: 80% Hustle / 20% Fun

Jeder kennt die Klischees des Studentenlebens: Unbeschwert in den Tag hineinleben, Party, saufen, keine Pflichten usw. Allerdings tritt man so im Leben nur auf der Stelle und erzielt keine Fortschritte. Und irgendwann sollte man ja doch in der Berufswelt ankommen. Darum ist es wichtig, sich bereits als Student im Klaren zu sein, wo man hin möchte und was die persönlichen Ziele in der Zukunft sind. Diese gilt es anschließend zielstrebig zu verfolgen.

Frei nach dem Motto:

„Be obsessed or be average.“

Unser Tipp für ein strukturiertes und erfolgreiches Student Life: 80% Hustle and 20% Fun.

Also 80% der Woche wirklich durchziehen, sprich arbeiten, lernen, connecten, weiterbilden, Träume und Projekte planen und realisieren. Im Studentenalter ist man voller Energie. Diese Energie muss man für produktive Zwecke nutzen. So kann man seine Karriere schnell und effektiv vorantreiben.
Aber trotzdem genauso wichtig: 20% Fun.

Nimm dir die restlichen 1-2 Tage und sei ein richtiger Student! Stichwort Work-Life-Balance. Mache an diesen Tagen alles was dir Freude bereitet und lass den Arbeits- und Unikram in Ruhe. Genieße das Leben in vollen Zügen und lade den Akku für die nächsten 80% Hustle wieder auf. Auf diese Weise hast du immer dein Ziel vor Augen und gerätst auf deiner persönlichen road to success nicht aus der Spur!

Get Connected – Stay Connected!

Connections sind ein wichtiger Bestandteil am Weg zum Erfolg. In jeder Branche kann man sich durch die richtigen Bekanntschaften viele Umwege und einiges an Ärger ersparen. Vor allem auf umkämpften Arbeitsmärkten wie dem der Medienbranche ist es essentiell, auf ein umfangreiches Netzwerk zurückgreifen zu können. Denn all deine Talente und Leidenschaften schlummern eventuell im Unbekannten, weil niemand davon gesehen oder gehört hat. Was hilft dir DIE Idee des Jahrhunderts, wenn niemand davon erfährt?

Also nutze deine Studienzeit, um Kontakte und ein Netzwerk aufzubauen. Egal ob Lektor_innen und KommilitonInnen in der Uni, Arbeitskolleg_innen im Job oder Bekanntschaften auf diversen Veranstaltungen. Nutze die Erfahrung der Menschen aus deinem Umfeld und nutze sie zu deinen Vorteilen. Die richtigen Bekanntschaften können einem im späteren Verlauf einige Türen öffnen. Aber trotz allem: Durch diese Türen gehen muss man im Endeffekt selbst. Anders ausgedrückt:

„Kontakte sorgen dafür, dass man zum Essen eingeladen wird – Kompetenz braucht man um bis zum Dessert zu bleiben“

Zusammengefasst:

  • Entdecke deine Leidenschaften und verfolge diese mit Zielstrebigkeit.
  • Bringe Struktur und Arbeitsroutinen in deinen Alltag. (Stichwort 80/20)
  • Knüpfe Kontakte und pflege diese.

Nutze diese spannende Zeit deines Lebens um den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft zu legen!

Keep on dreaming. Keep on doing

Ilja & Pedram

Pedram & Ilja

Die Welt braucht Träumer. Die Welt braucht Macher. Doch mehr als alles andere braucht sie Träumer, die machen. Pedram & Ilja.

Die studierten Kommunikationsprofis und Unternehmensgründer gehen ihrer Leidenschaft für Marketing & Sales sowie Mindset & Leadership als Founder, Blogger, Manager, Speaker & Autoren täglich nach.

Mit dreamerswhodo.at gründeten sie eine Plattform für die „Hustler“ dieser Welt. Sie dokumentieren Ihren Alltag und geben mit Ihren Partnern transparente Einblicke, Tipps & Insights in und aus ihre/r Business Welt.

Möchtest du mehr erfahren? Dann melde dich einfach unter contact@dreamerswhodo.at