WAS HABEN TAUSENDFÜßLER UND DEIN EINKOMMEN GEMEINSAM?

In 3 Schritten zu finanzieller Freiheit.

23. Januar 2018

Wenn ein Tausendfüßler ein Bein verliert – was passiert dann? Er rennt weiter. Unbeirrt.

Woran liegt das? Er hat genügend Standbeine, um den Verlust des einen zu kompensieren. Dieses Phänomen nennt man „Tausendfüßler-Prinzip“. Von Mutter Natur abgeschaut, wenden wir dieses Prinzip genauso gerne bei einer Sache an: Der Steigerung des eigenen Einkommens.

Bei durchschnittlichem Einkommen, kann man schwer finanzielle Freiheit durch  klassisches „Sparen“ erreichen. Ebenso ist der Versuch der Meisten die bereits vorhandene Einkommensquelle (z.B. der Job) zu vergrößern oft ein Ding der Unmöglichkeit.

Wir möchten euch mit in diesem Beitrag eine neue Möglichkeit aufzeigen, wie ihr euer bisheriges Einkommen vervielfachen könnt: Der zusätzliche Income-Stream.

„Don´t focus on increasing your income. Focus on increasing your income streams.“

  Folgende drei Steps führen dich in das gelobte Land der finanziellen Freiheit:

Stabilisiere deine 1. Einkommensquelle

Dein erster Income Stream ist jener, der dich am Leben hält. Sei es dein Job als Angestellter, dein Bezug einer passiven Quelle, oder etwas anderes, wie beispielsweise ein gut laufender Blog.  Bevor du dir Gedanken darüber machst, wie du zusätzliche Einkommensquellen aufbaust musst du zuerst dafür sorgen, dass deine bisherige Einkommensquelle stabilisiert ist.

Solltest du beispielsweise angestellt sein, stell sicher, dass du – nicht deine Position – unersetzlich wirst. Der „Value“, den du bringst muss so hoch sein, dass du, auch mit diversen Nebenjobs, unersetzlich für deine Firma bist.

 

Maximiere deine 1. Einkommensquelle

Auch der zweite Step bezieht sich auf deinen jetzigen Income-Stream. Nachdem du deine Position stabilisiert hast ist dein nächster Schritt deinen Income-Stream zu maximieren – also das Meiste herauszuholen was möglich ist. Bist du angestellt? Dann schau wie hoch dein Gehalt noch werden kann. Wie oft du noch befördert werden kannst. Hast du einen eigenen Blog? Dann maximiere die möglichen Einnahmen durch Partnerschaften und Sponsorings.

So haben wir es gemacht. So haben wir uns einen Puffer erarbeitet, der unsere Projekte zu Beginn finanziert hat. Deine Absicherung hat Vorrang.

Finde Symbiosen und erbaue deine 2. Einkommensquelle

Dein Fundament ist gebaut. Jetzt kommt der spannende Teil: Deine neue Einkommensquelle. Wer das Phänomen „Working Poor“ kennt, der weiß, dass wir nicht meinen, dass du dir einfach einen weiteren Job suchen sollst. Dein zweiter Income Stream muss vor allem ein Kriterium erfüllen: Er muss symbiotisch zu deinem ersten sein.

Was heißt das?

Eine Symbiose ist eine wechselseitige Beziehung in der Natur die zum Benefit beider Parteien führt.

Ein symbiotischer Income Stream ist also einer, der deinen ersten nicht beeinträchtigt, sondern zu Gunsten dessen existiert. Das heißt konkret: Wenn du dich um die Maximierung eines der beiden Income Streams kümmerst, profitiert der zweite ebenso davon – sei es monetär, sei es die Reichweite oder Image-technisch.

Beispiele:

Angenommen du hast einen Corporate Job im Bereich Marketing & Sales. Eine sinnvolle zweite Einkommensquelle könnte es sein, eine Content Agentur zu gründen, bzw. deiner Firma Content-Arbeiten anzubieten, wie beispielsweise das Erstellen von Fotos, Grafiken oder Videos – so fern du die notwendigen Skills dafür besitzt. Auch könnte eine Option sein nebenbei einen Blog zu starten, bei dem du über deine Erfahrungen aus der Arbeit berichten kannst und so Traffic und Awareness für deine Firma generierst, während du dir mit der Zeit einen potentiellen weiteren Income Stream aufbaust.

 

Falls du bereits als selbständiger Blogger arbeitest, wäre ein interessanter Income Stream beispielsweise ein Modelabel zu gründen, dass deinen Style repräsentiert und von deinen Followern gehyped wird.

Mit dieser „Symbiotic Income Stream“-Strategie haben wir es als Team geschafft unsere Income Streams innerhalb eines Jahres zu verfünffachen. Bis heute sind alle Income Streams in einer symbiotischen Beziehung miteinander.

Wächst einer, profitieren alle.

Wächst einer, wachsen alle.

Viel Spaß beim Umsetzen!

Keep on dreaming. Keep on doing.

Ilja & Pedram

LUST AUF MEHR?

Für junge Gründer und alle, die es noch werden wollen, haben wir ein besonderes Highlight: Unsere TrueYou-Workshop Reihe!

  • Willst du lernen wie du deine Marke visuell optimal in Szene setzen kannst?
  • Wie du mit wenigen Mitteln super Fotos und tolle Grafiken erstellen kannst?
  • Wie du deinen eigen Blog noch attraktiver machen kannst?

Dann besuch uns bei unserem nächsten TrueYou Workshop unter dem Motto „Content is King. Context is your Kingdom.“ am 17.02.!

MIT DEM CODE „DREAMERSWHODO“ ERHÄLST DU 10€ RABATT AUF DEIN TICKET

Pedram & Ilja

Die Welt braucht Träumer. Die Welt braucht Macher. Doch mehr als alles andere braucht sie Träumer, die machen. Pedram & Ilja.

Die studierten Kommunikationsprofis und Unternehmensgründer gehen ihrer Leidenschaft für Marketing & Sales sowie Mindset & Leadership als Founder, Blogger, Manager, Speaker & Autoren täglich nach.

Mit dreamerswhodo.at gründeten sie eine Plattform für die „Hustler“ dieser Welt. Sie dokumentieren Ihren Alltag und geben mit Ihren Partnern transparente Einblicke, Tipps & Insights in und aus ihre/r Business Welt.

Möchtest du mehr erfahren? Dann melde dich einfach unter contact@dreamerswhodo.at