WIE GEWINNT MAN DAS VERTRAUEN EINES MULTI-MILLIONEN-KONZERNS?

Das Beispiel: TrueYou X Toyota C-HR – Die Erfolgsgeschichte geht weiter

21. Januar 2018

Im Rahmen der Jahreskooperation zwischen unserem Modelabel TrueYou und Toyota Österreich wollen wir euch, ein Jahr nach offiziellem Start, zeigen was in der Zusammenarbeit zwischen Start-Ups und Corporates alles möglich ist. Das sich Mode und Mobilität verbinden lassen mag auf den ersten Blick vielleicht abwegig gewirkt haben, jedoch blicken wir heute auf eine sehr erfolgreiche 1-Jährige Reise und die weltweit erste Kooperation in dieser Form zurück.

Unser Ziel war es zu demonstrieren, dass man zwei Marken aus völlig unterschiedlichen Branchen glaubwürdig verbinden kann, wenn sie für dieselben Werte stehen.

 

Wie haben wir das gemacht?

Find common ground

Während wir bei TrueYou für einen unkonventionellen Style und für einen Lifestyle der von Zugehörigkeit und stetiger Weiterentwicklung geprägt ist, stehen – stand Toyota, als einer der größten Autmobilhersteller weltweit, Image-Technisch oftmals im Schatten von Marken wie Mercedes, BMW, Audi und Co. Was uns jedoch verband war unser Streben nach Innovation, unser Mut zum Unkonventionellen und die Vision das Image des Querdenkers zu nutzen. Toyota hatte sich ein Standing im Hybrid Segment erarbeitet. Ein Bereich, der in der Industrie sehr neu war und bei weitem nicht als „cool“ wahrgenommen wurde.

Toyota stand also für Innovationsgeist, Nachhaltigkeit & Offenheit.

Dieselben Attribute, die unser Modelabel – TrueYou maßgeblich geprägt hatten.

Das war der „common ground“ unserer gemeinsamen Reise. Nicht das Produkt nach außen, sondern die Markenattribute, die viel tiefer dahinter lagen.

 

Look for Change.

Immer wenn ihr auf der Suche nach einem großen Corporate Partner seid, haltet ausschau nach jenen Giganten, die dabei sind sich selbst neu zu erfinden. Toyota tat genau dies mit der Einfphrung seines neuen Models: Dem Toyota C-HR.

Die Tatsache, dass der Toyota C-HR eine neue Zielgruppe –  nämlich Menschen, denen es um Style, Ästhetik und das gewisse Etwas geht, ansprechen sollte, schuf die Basis dafür, dass wir uns der Herausforderung stellten die Branche komplett neu umzukrempeln.

Fakt ist: Toyota wollte sich neu erifnden. Ob mit uns, oder ohne uns.

Dass wir zur richtigen zeit, am richtigen Ort waren und sofort die Synergien erkannt hatten, half uns dabei , als vergleichsweise kleine Marke, den Automobil – Giganten einen Kooperationsvorschlag zu unterbreiten, der ihnen genausoviel Value brachte, wie uns.

Go all the way. And then go even further.

In einer Gesellschaft wie der heutigen, die von einer immer stärker werdenden Reizüberflutung und austauschbar werdenden Marken und Produkten geprägt ist, ist es unbedingt erforderlich langfristig und nachhaltig zu agieren. Unser Ziel stand fest: “Wer in Zukunft den C-HR und die Marke Toyota sieht, soll automatisch an TrueYou denken und vice versa.“

Um diese Assoziationen zu schaffen und die Marken als Synonym zu verstehen, mussten wir visionär denken. Der Feind jeglicher Vision ist oftmals das kurzfristige Denken.

Nur weil ihr es geschafft habt an einem Tisch mit „den Großen“ zu sitzen, darf euer Ziel nicht sein kurzfristig so viel Gewinn wie möglich herauszuholen. Fangt garnicht erst an so zu denken.

Euer Ziel ist eine langfristige Partnerschaft und das geht nur, indem ihr auch daran interessiert seid eurem Partner Value , also Wert, zu geben. Wir, beispielsweise, investierten das gesamte Werbe-Etat unserer gemeinsamen Kick-Off-Kampagne in die Realisierung und verzichteten komplett auf ein Honorar, um so das Meiste herauszuholen.

Nun, ein Jahr später, haben wir vor exakt einer Woche das bisherige Outcome unserer Kooperation mit Toyota im Rahmen der Vienna Autoshow 2018 präsentiert und zukünftige Projekte vorgestellt. Wir wollen natürlich nicht zu viel vorweg nehmen, es sei jedoch gesagt, dass wir alles Bisherige in den Schatten stellen werden und wahrlich aufzeigen was in der Zusammenarbeit zwischen Start-Ups und weltbekannten Marken alles möglich ist und den Terminus „Next Level“ neu definieren.

Das sind die 3 Tipps nach denen wir arbeiten, wenn es darum geht eine Partnerschaft einzugehen und etwas zu schaffen was es bisher noch nicht gegeben hat: Findet Überschneidungspunkte. Suche aktiv nach sich in Veränderung befindenden Marken.

Geh die ganze Meile und noch weiter. Für Kurzatmigkeit ist kein Platz.

So wirst auch du mit deinem Start-Up oder deinem Projekt am Tischmit den Großen sitzen können und das Gefühl vermitteln, dass deine Leistung ihnen mehr Wert sein sollte, als die Summe aus 100 anderen Kampagnen.

Groß werden beginnt mit groß denken.

Keep on dreaming. Keep on doing.

Ilja & Pedram

LUST AUF MEHR?

Für junge Gründer und alle, die es noch werden wollen, haben wir ein besonderes Highlight: Unsere TrueYou-Workshop Reihe!

  • Willst du lernen wie du deine Marke visuell optimal in Szene setzen kannst?
  • Wie du mit wenigen Mitteln super Fotos und tolle Grafiken erstellen kannst?
  • Wie du deinen eigen Blog noch attraktiver machen kannst?

Dann besuch uns bei unserem nächsten TrueYou Workshop unter dem Motto „Content is King. Context is your Kingdom.“ am 17.02.!

MIT DEM CODE „DREAMERSWHODO“ ERHÄLST DU 10€ RABATT AUF DEIN TICKET

Pedram & Ilja

Die Welt braucht Träumer. Die Welt braucht Macher. Doch mehr als alles andere braucht sie Träumer, die machen. Pedram & Ilja.

Die studierten Kommunikationsprofis und Unternehmensgründer gehen ihrer Leidenschaft für Marketing & Sales sowie Mindset & Leadership als Founder, Blogger, Manager, Speaker & Autoren täglich nach.

Mit dreamerswhodo.at gründeten sie eine Plattform für die „Hustler“ dieser Welt. Sie dokumentieren Ihren Alltag und geben mit Ihren Partnern transparente Einblicke, Tipps & Insights in und aus ihre/r Business Welt.

Möchtest du mehr erfahren? Dann melde dich einfach unter contact@dreamerswhodo.at